Grundsätze der Freien Wähler

 

Die Freien Wähler sind ein unabhängiger Verband, in dem es keine übergeordneten Leitlinien, Parteiprogramme oder Fraktionszwänge gibt, die sie in ihrer Entscheidung einengen. Jeder Mandatsträger ist frei in seiner Meinungs- und Entscheidungskompetenz und kann sich für alle Belange einsetzen, die ihm wichtig erscheinen. Dabei haben die Freien Wähler nicht nur einzelne Ziele im Blick sondern stets das Ganze.

 

Die Freien Wähler Lichtenau werden sich in Zukunft auch weiterhin dafür einsetzen, dass

  • im Gemeinderat und in den Ortschaftsräten sachbezogene und zukunftsorientierte Politik betrieben wird;
  • die finanziellen Mittel der Stadt dort eingesetzt werden, wo sie nachhaltige und sinnvolle Verwendung finden;
  • Investitionen vorangetrieben werden, welche unter Berücksichtigung einer verträglichen Prokopfverschuldung und Ausschöpfung möglicher staatlicher Förderprogramme die Weiterentwicklung der Stadt fördern;
  • unsere Stadt und deren Ortsteile als Mittelpunkt aller Bürger noch attraktiver und lebenswerter wird, wobei wir uns für den Ausbau der dafür notwendigen Infrastruktur einsetzen;
  • sachorientiert die besten Lösungen für unsere Stadt gesucht und umgesetzt werden;
  • Zukunftsthemen und die damit für die Stadt und ihre Bürger verbundenen Herausforderungen an erster Stelle stehen.

 

Ziele

 

Weiterentwicklung der Stadt und deren Ortsteile:

  • Die konsequente Erneuerung des Straßennetzes, Aufwertung von Plätzen und Instandsetzung von öffentlichen Gebäuden nach einer klaren Priorisierung der Notwendigkeit und Machbarkeit.
  • Weiterführung des Breitbandausbaus unter Inanspruchnahme möglicher Fördermittel.

 

Erweiterung der Baugebiete:

  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung von Baugebieten und Verwendung von Lückenschlüssen oder Umwandlung von Gebäudenutzung.
  • Förderung von Bebauung für Familien.

 

Verkehr/Sicherheit:

  • Verkehrsberuhigende Maßnahmen speziell entlang der L 75 für die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr.
  • Präventive Maßnahmen an gefährlichen Schlüsselstellen zum Schutz vor allem von Kindern und Senioren.

 

Ökologie:

  • Erhalt des attraktiven Umfelds von Lichtenau und Stärkung des Naherholungswerts.
  • Förderung biotopnaher Landschaften sowie die Bewahrung bzw. die Erweiterung von Wiesen, Baumschutzzonen, Gewässerstreifen und Biotopvernetzung.

 

Bildung/Jugendarbeit:

  • Bereitstellung von entsprechender Infrastruktur für Kindergärten und Kleinkindbetreuung.
  • Aufrechterhaltung des Schulstandortes Lichtenau im aktuellen Status.
  • Förderung von Vereinen, in denen intensiv Jugendarbeit geleistet wird.

 

Gewerbe/Industrie:

  • Ansiedlung von neuem Gewerbe, das in die bestehende und zukünftige Infrastruktur passt.
  • Bedarfsgerechte Ergänzung von Gewerbe- und Industrieflächen zur Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen.